Farbkeil

Der Ugra/Fogra-Medienkeil ist eine Datei mit festgelegten Farbwerten, die in Prüfdrucke als Farbskala eingebunden wird, damit ausgemessen werden kann, ob das Proof entsprechend Standards (ISO 12647) produziert wurde.

Ein Farbkeil ist eine Anordnung fester, replizierbarer Farbvorgaben zur Kalibrierung eines Ausgabegerätes. Aus der Replikation werden bestimmte Charakteristika für die Beurteilung ermittelt (visuell und messtechnisch) und mit Vorgabecharakteristika verglichen. Innerhalb einer Abweichungstoleranz von bis max. dE 5 gilt das Proof als farbverbindlich (bei FARBPRAXIS dokumentiert durch ein direkt am Proof angebrachtes Etikett, das die Messwerten zeigt).

Da die Toleranz dE 5 relativ hoch ist, werden Proofs von Farbpraxis mit einem dE von zumindest unter 3 produziert. In der Regel weisen die Proofs der FARBPRAXIS einen dE-Wert unter 2 auf. (Ein dE-Wert unter 1 bedeutet, dass die Farbabweichung vom menschlichen Auge nicht wahrnehmbar ist.)